Hegegemeinschaft Weschnitztal
(C)  2018  /  Franz Regner

Nachsuche:

Nachsuche bedeutet für den Jäger das Aufspüren und zur Strecke bringen von verwundetem Wild. Diese Verwundung kann durch Verkehrsunfälle oder durch den Jagdbetrieb verursacht sein. Wir Jäger sind nach dem Jagd- und Tierschutzgesetz aber auch unter jagdethischen Gesichtspunkten verpflichtet krankes Wild unverzüglich nachzusuchen, um dem Wildtier unnötige Schmerzen und damit verbundene Qualen zu ersparen. Hierfür und für andere Jagdaufgaben haben viele Jäger einen ausgebildeten Jagdhund. Es ist jedoch manchmal schwierig einem verletzten Tier zu folgen, weil die Spuren nicht eindeutig bzw. oft gar nicht erkennbar sind. Für diese Aufgabe wurden spezielle Nachsuchenhunde ausgebildet. Um den Jägern vor Ort zu helfen hat sich der Nachsuchenring Bergstraße-Odenwald gegründet. Diese geprüften Gespanne ( Nachsuchenführer und Hund ) können von uns Jägern angefordert werden um uns bei schwierigen Nachsuchen zu helfen. Hier ein Link auf die Internetseite des “Nachsuchenring Bergstraße - Odenwald”. Die Liste der Gespanne und die Telefonnummern sind aktuell nur auf der Internetseite des Nachsuchenrings.